1. Herausgeber
Inhalt

Darstellung von Metadaten in den Daten selbst

Es existieren einzelne Standards, um Metadaten in bestimmte Dateitypen einzufügen. So können z. B. durch XMP alle Adobe-Produkte (und andere), bzw. durch ODF viele Office-Dokumente (und andere) um XML-Code (enthält Metadaten) erweitert werden.
Die Creative Commons Initiative hat eine Übersicht zusammengestellt, welche Dateitypen es erlauben, Informationen zur Lizenzsituation in Form maschinenlesbarer Metadaten beizufügen. Da diese Möglichkeit jedoch nicht bei allen Dateitypen (z. B. den leicht maschinenlesbaren CSV-Dateien) gegeben ist und ein automatisiertes Auslesen der Metadaten durch Verzeichnisse nur schwer zu realisieren ist, wird dazu geraten, diese Form der Bereitstellung von Metadaten nur in Kombination mit anderen Formen zu verwenden.

Marginalspalte

© Institution