1. Herausgeber
Inhalt

Daten nutzen

Geschäftsmodelle mit offenen Daten

Open Data Geschäftsmodelle nach Ferro/Osella 2012 (http://www.slideshare.net/s2pisco/business-models-in-psi-reuse) Icon vorheriges Bild Icon nächstes Bild Icon Bild vergrößern

Open Data Geschäftsmodell Premium Produkt
(© SID CC-BY-SA 3.0)

Open Data Geschäftsmodelle nach Ferro/Osella 2012 (http://www.slideshare.net/s2pisco/business-models-in-psi-reuse) Open Data Geschäftsmodelle nach Ferro/Osella 2012 (http://www.slideshare.net/s2pisco/business-models-in-psi-reuse) Open Data Geschäftsmodelle nach Ferro/Osella 2012 (http://www.slideshare.net/s2pisco/business-models-in-psi-reuse) Open Data Geschäftsmodelle nach Ferro/Osella 2012 (http://www.slideshare.net/s2pisco/business-models-in-psi-reuse) Open Data Geschäftsmodelle nach Ferro/Osella 2012 (http://www.slideshare.net/s2pisco/business-models-in-psi-reuse) Open Data Geschäftsmodelle nach Ferro/Osella 2012 (http://www.slideshare.net/s2pisco/business-models-in-psi-reuse) Open Data Geschäftsmodelle nach Ferro/Osella 2012 (http://www.slideshare.net/s2pisco/business-models-in-psi-reuse) Open Data Geschäftsmodelle nach Ferro/Osella 2012 (http://www.slideshare.net/s2pisco/business-models-in-psi-reuse)

Offene Daten lassen sich auch wirtschaftlich Nutzen.  Die Unternehmensberatungsgesellschaft McKinsey hat geschätzt, dass weltweit jährlich 3 Milliarden Dollar mithilfe von offenen Daten geschaffen werden könnten.

Offene Daten können Unternehmen helfen, bessere Entscheidungen zu treffen, Geschäftsprozesse zu optimieren und die eigene Infrastruktur effizienter zu nutzen. Aus ihnen gewonnene Statistiken und Einsichten lassen sich ebenso verkaufen wie mit ihrer Hilfe angereicherte Daten. Oder die vom Unternehmen angereicherten Daten werden wieder offen zur Verfügung gestellt, und der Gewinn wird über Entgelte über mit ihrer Hilfe mögliche Dienstleistungen erzielt. In einem anderen Geschäftsmodell wird die Berechnung von gewünschten Ergebnissen aus offenen und Kundendaten als Dienstleistung angeboten. Schließlich lassen sich auch die Erstellung und der Betrieb von Plattformen für die Bereitstellung und Nutzung offener Daten als Produkt oder Dienstleistung erfolgreich vermarkten. Dies sind nur einige von vielen möglichen Geschäftsmodellen mit offenen Daten.

OD500 LOGO

Open Data 500

Das Netzwerk »OD500« studiert in verschiedenen Staaten die ökonomischen und sozialen Auswirkungen offener Daten, indem es untersucht, welche Unternehmen die Daten welcher Behörden nutzen.

ODINE LOGO

ODIN - Open Data Incubator Europe

ODINE unterstützt Innovatoren mit bis zu 100,000 € um, ihre Ideen unternehmerisch umzusetzen. Kleine und mittlere Unternehmen können sich bis zum 31 August 2016 um Unterstützung für bis zu sechs Monate bewerben.

FINODEX LOGO

FIWARE FINODEX

Finodex hat als »Business Accelerator« europaweit 100 kleine und mittlere Unternehmen gefördert, die offene Daten verwenden wollen.

Offene Daten für private und gemeinnützige Zwecke nutzen

Offene Daten werden auch ohne wirtschaftliche Interessen für eine Vielzahl von Zwecken genutzt. Gemeinnützige Organisationen verwenden die Daten, um Informationen für die verschiedensten Anliegen in der Gesellschaft bereitzustellen:

Brokenlifts.org ruft viertelstündlich die Aufzugsstörungsinformationen der Berliner S-Bahn und der BVG abg, analysiert und präsentiert sie, als Projekt des Vereins SOZIAHELDEn und des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg.

Farmsubidy.org führt alle Agrarsubvetionen auf die entweder direkt als publiziert werden, oder übr Informationsfreiheitsbegehren öffentlich werden.

In Nigeria fördert BudgIT das Verständnis öffentlicher Ausgaben und Haushalte indem es die öffentlichen Ausgaben in seinem Portal anschauliche herunterbricht. Dies verschafft der Öffentlichkeit den Zugang zu Finanzinformationen und senkt die Barrieren für die Beschäftigung mit diesen wichtigen Themen.

In Großbritannien nutzt die die Plattform Performance in Context (PiC) offene Bildungsdaten der Regierung, um es Personalverantwortlichen zu ermöglichen, Bildungsabschlüsse im Kontext zu beurteilen. Damit soll zugleich die soziale Vielfalt in den Unternehmen erhöht werden.

Das Natural History Museum hat die Daten zu  80 Millionen Präparaten offengelegt und lässt sie Menschen in aller Welt entdecken, analysieren und in 3D drucken.

LOGO Open Government Partnership

Fallstudien der Open Government Partnership

Die Open Government Partnership ist eine internationale Initiative von Regierungen, die sich für mehr Transparenz, Bürgerbeteiligung und Verwaltungsmodernisierung einsetzt. Sie sammelt Fallstudien unter anderem auch zu Open Data.

LOGO OKFN Deutschland

Open Data Showroom

Der Open Data Showroom der Open Knowledge Foundation sammelt Open Data Fallstudien aus aller Welt.

Marginalspalte

Open Data Inside

Wo Open Data drin ist, soll auch Open Data drauf stehen. 

© Institution